Tipps zum Verkauf Ihrer Immobilie

Vor dem Inserieren einer Immobilie ist es wichtig sich ein wenig mit dem Thema Immobilienverkauf auseinandersetzten.

1. Den Markt analysieren

Sehen Sie sich auf Immobilienportalen ähnliche Immobilien wie Ihre an, welche in naher Umgebung liegen. Daraufhin haben Sie einen groben Einblick, in welche Richtung sich der Preis Ihrer Immobilie orientieren wird. Um nun einen geeigneten Preis für Ihre Immobilie fest zusetzten, ist eine Online- Wertermittlung zu empfehlen, welche schnell, unverbindlich und kostenfrei erstellt werden kann. Nachdem Sie den Marktpreis und den Preis der Online- Wertermittlung haben, können Sie einen realistischen Verkaufspreis festlegen. Ein oft getätigter Fehler ist, einen zu hohen Preis anzusetzen, um einen vermeintlich großen Freiraum für Verhandlungen zu haben. Es ist um ein vielfaches erfolgreicher, einen marktgerechten Preis anzusetzen und einen kleinen Freiraum für Verhandlungen zu haben.

2. Vorbereitungen Ihrer Immobilie

Um Ihre Immobilie auf einen Verkauf vorzubereiten und diese erfolgreich zu vermarkten, ist es wichtig, diese neutral zu begutachten. Achten Sie darauf, dass optische Mängel aufgearbeitet werden, dass Ihre Immobilie aufgeräumt und sauber ist. Sollten Sie Möbel besitzen, die beim Auszug entsorgt oder verkauft werden sollen, erledigen Sie dies vor dem Inserieren Ihrer Immobilie, um diese größer und aufgeräumter aussehen zulassen.

3. Unterlagen Ihrer Immobilie

Für eine erfolgreiche Vermarktung Ihrer Immobilie, ist es empfehlenswert folgende Unterlagen griffbereit zuhaben:

  • Grundrisse
  • Grundbuchauszug
  • Wohnflächenberechnung
  • Flurkarte
  • Auflistung der letzten Modernisierungen

  • Bei Eigentumswohnungen:
  • Teilungserklärung
  • die letzte Wohngeldabrechnungen
  • die letzten Protokolle der Eigentümerversammlung

Die Laufzeit Ihres Inserates

Eine Immobilie wird durchschnittlich in drei bis sechs Monaten verkauft. Die Suche nach einem Mieter dauert in der Regel ein bis drei Monaten. Um sich eine erhebliche Summe Geld pro Monat zu sparen ist es empfehlenswert, bei einem Verkauf eine Laufzeit ab drei Monaten und bei einer Vermietung je nach Immobilie eine Laufzeit von ein bis drei Monaten zu buchen. Änderungen an Ihrem Exposé sind jederzeit während der Laufzeit möglich und werden automatisch auf alle von Ihnen gebuchten Immobilienportalen übernommen. Wir empfeheln, Ihr Objekt erst nach Vertragsabschluss zu deaktivieren.

Das Exposé Ihrer Immobilie

Titel: denken Sie sich einen aussagekräftigen Titel aus, welcher Ihre Immobilie widerspiegelt und die Aufmerksamkeit von Interessenten wecken soll. Texte: Durch den Service von luis.com wird die Objektbeschreibung sowie die Lagebeschreibung automatisch, durch das Eingeben der Basisdaten Ihrer Immobilie erstellt. Um das Exposé Ihrer Immobilie so individuell wie möglich zu gestallten, können Sie die Texte bearbeiten oder komplett neu schreiben, wenn gewünscht. Bilder: Um einen besseren Eindruck von Ihrer Immobilie zu erhalten sind Bilder essenziell. Um Ihre Immobilie am besten darzustellen werden die von Ihnen hochgeladenen Bilder automatisch bearbeitet, um einen optimalen Eindruck zu hinterlassen. Wenn vorhanden, ist das Hochladen eines Grundrisses sehr zu empfehlen, da Ihre Immobilie durch diesen für Interessenten visualisiert wird. Um Ihre Immobilie am besten darzustellen, lassen Sie sich Zeit, Räumen Sie auf und warten Sie auf gutes Wetter um einen besseren Eindruck zu hinterlassen.

Besichtigungen

Vorbereitung: Um eine möglichst angenehme Atmosphäre für den Interessenten zu schaffen ist es wichtig, vor einem Besichtigungstermin aufzuräumen, zu lüften und Licht anzumachen. Als optionalen Tipp, um ein gutes Gefühl beim potentiellen Käufer zu hinterlassen, ist es eine gute Idee z.B. Aufbackbrötchen oder einen Kuchen kurz vor der Besichtigung zu backen um einen angenehmen Duft zu verbreiten. Zudem empfehlen wir ein ausgedrucktes Exposé sowie, wenn vorhanden, eine Visitenkarte mit Namen, Mobilnummer und E-Mail-Adresse bereit zulegen und nach der Begrüßung mit dem Interessenten zu übergeben.

Abstimmung des Besichtigungstermins: Nehmen Sie nur Termine an welche Ihnen zeitlich wirklich gut passen, um diese ohne Zeitdruck durchzuführen. Sollte ein Terminvorschlag nicht direkt in Ihren Kalender passen, machen Sie zwei Vorschläge für einen neuen Termin. Wenn Sie den ersten Terminvorschlag abgelehnt haben und nachträglich doch noch Zeit finden, nehmen Sie einen neuen Termmin wahr, um nicht den Eindruck von einem Notverkauf zu machen, dieser könnet den Preis beeinflussen.

Jetzt Inserat erstellen