In dieser Anleitung erfahren Sie die 4 Schritte für die erfolgreiche Besichtigung Ihrer Immobilie.

Schritt 1

Virtuelle Besichtigung mit gutem Foto- und Informationsmaterial
Aussagekräftige Bilder, Grundrisse und Beschreibungen geben allen Interessenten die Möglichkeit, Ihr Objekt bereits im Internet genau in Augenschein zu nehmen. Gegebenenfalls zusammen mit dem Lebenspartner und den Kindern können selbst Details begutachtet und diskutiert werden.

Schritt 2

Der Interessent prüft für sich die Lage
Im nächsten Schritt muss der potentielle Käufer oder Mieter klären, ob die Lage Ihres Objektes die richtige für ihn ist. Wie nah liegen Arbeitsplatz, Schule, Kindergarten, Einkaufsmöglichkeiten, Parks, kulturelle Einrichtungen etc.? Wie sind die Verkehrsanbindungen? Gefällt ihm das soziale Umfeld, die Architektur der umgebenden Bauten etc. Wir empfehlen hier dringend die Adresse Ihrer Immobilie im Exposé zu veröffentlichen. Dem Interessent bieten Dienste wie Google Maps und Google Streetview gute Möglichkeiten, die Umgebung virtuell zu erkunden.

Schritt 3

Ihre Immobilie wird live erfassbar: Die Erstbesichtigung
Passen der visuelle Eindruck und die Lage, dann wird es Zeit für die erste Besichtigung. Der Interessent kommt bereits gut informiert in Ihr Objekt. Nun ist es wichtig, ihm und ggf. seiner Familie die Chance zu geben, alles für sich zu entdecken. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Erstbesichtigungen ca. 15- 45 Minuten dauern

Schritt 4

Kurz vor Abschluss: Die Zweitbesichtigung
Wenn bei der Erstbesichtigung alles gestimmt hat, werden essentielle Punkte wie die Finanzierung besprochen. Danach erfolgt in vielen Fällen eine Zweitbesichtigung. Bei der Zweitbesichtigung sollten alle wichtigen Personen anwesend sein. Meist ist die eigentliche Kaufentscheidung schon getroffen und es geht jetzt nur noch um kleinere Details und Fragen der Abwicklung.

* alle Preise inkl 19% MwSt, Kosten für die Veröffentlichung auf den o.g. Portalen enthalten